Eine kuriose Geschichte über Lovoo-„Fakes“

Diese unglaubliche Geschichte ist mir während einer Zugfahrt passiert, als ich die Dating-App „Lovoo“ testen wollte, und hat mich dermaßen überrascht und gleichzeitig begeistert, dass ich meine Erfahrungen unbedingt aller Welt mitteilen wollte. Neugierig geworden? Dann lesen Sie meine Zuggeschichte weiter :)

Alle sprechen von Lovoo – die App muss ich testen

Lovoo ist der neue Trend aus dem Mobile-Dating-Segment. Obwohl das Wort „neu“ nicht ganz zutrifft – die Dating-App gibt es schon seit ein paar Jahren, aber ich kam irgendwie nie dazu, diese zu testen.

Meine Freunde haben mich mit Lovoo-Wahn angesteckt und als die App schon in aller Munde war, musste ich mich auch selbst von der Super-App überzeugen. Eines Tages saß ich im Zug „Hamburg-Köln“ und habe mich voll gelangweilt, so kam die Zeit die Dating-App herunterzuladen und eigene Erfahrungen mit Lovoo zu machen – denn was gibt es Schöneres, als sich während einer langen Fahrt mit dem Smartphone zu vergnügen?

☛  Kennen Sie schon alle großen Dating-Portale Deutschlands? Jetzt erfahren!

Der erste Eindruck: Was soll ich sagen? Ganz nett hier …

Die Anmeldung erfolgte sehr schnell (man kann sich sogar mit Facebook einloggen) und schon war ich drin und konnte loslegen. Ich habe mich umgeschaut, habe alle Standard-Funktionen ausprobiert – Suche, Nachrichten schreiben…, das Fotospiel war auch ganz nett. Alles in allem fand ich die App ziemlich gut. Dann habe ich das Markenzeichen von Lovoo entdeckt, die Radar-Funktion. Die Radarfunktion bestimmt die aktuelle Position, wo man sich gerade befindet und zeigt andere Singles aus der direkten Nähe an – eine gute Funktion für spontane Verabredungen. Unter den angezeigten Singles sind mir zwei hübsche Jungs aufgefallen.

„Fakes, wohin man nur schaut“, dachte ich…

Während der ganzen Fahrt habe ich mir immer wieder die neuen Radar-Vorschläge aus der Nähe angeschaut und musste feststellen, dass die beiden Jungs immer wieder unter den ersten Ergebnissen angezeigt werden. „Hält man die User für blöd?“, habe ich sofort gedacht. So einen dreisten Einsatz von Fake-Profilen habe ich noch nie erlebt. Lovoo versucht mit eigenerstellten Fakes neue Kunden anzulocken, war meine Schlussfolgerung. Verärgert wollte bei Ankunft sofort einen negativen Testbericht über die App schreiben, aber dann ist das Unmögliche passiert.

Als ich in Köln ausgestiegen bin, habe ich ein Wunder erlebt. Was für ein Zufall! Beim Aussteigen habe ich die beiden Jungs am Gleis, ein paar Meter von mir entfernt, gesehen… Die ganze Zeit sind sie mit mir im selben Zug gefahren und darauf bin ich gar nicht gekommen. :-)

Mehr über Lovoo erfahren: Hier geht’s zum Testbericht

Hier erfahren, wie man die Fake Profile erkennen kann

Singlebörsen TESTSIEGERPartnerbörsen TESTSIEGER
FriendScout24 im Test: Kosten, Bewertung, ErfahrungenPARSHIP im Test: Kosten, Bewertung & Erfahrungen

 

14 Reaktionen auf “Eine kuriose Geschichte über Lovoo-„Fakes“

  1. Finger weg, Lovoo ist voller Fakes! Es wird nur versucht, Coins zu verkaufen, Antworten bekommt man keine. KEINE COINS KAUFEN!!!

  2. Es ärgert mich sehr das die betreiben nicht in der Lage sind diese Fakeprofile zu löschen. Es ist eigentlich recht leicht Fake Accounts im deutschsprachigen Bereich zu erkennen auf Lovoo. Man schaut sich einfach an wie weit das Profil Örtlich von einem weg ist und dann welche Sprache das Profil hat. Bei den Fakes ist es immer Englisch. ?

  3. Es ist eigentlich recht leicht Fake Accounts im deutschsprachigen Bereich zu erkennen auf Lovoo. Man schaut sich einfach an wie weit das Profil Örtlich von einem weg ist und dann welche Sprache das Profil hat. Bei den Fakes ist es immer Englisch. ;)

  4. Hallo, bin seit einem Jahr bei Lovoo, doch jetzt werde ich die Seite verlassen da ich ständig Matches bekomme doch wenn ich sie anschreibe kommt nie eine Antwort zurück. Alles eine Masche um Geld daran zu verdienen dass man sich coins kauft um die Matches ansehen zu können. Lovoo ist von einer netten Singleplattform zur abzocke mutiert.

  5. Ich bin nun schon einige Jahre, wenn auch mit längeren Unterbrechungen, bei Lovoo und anfangs war es echt und
    ich hatte viele Dates. Heute sind nur noch Fakes da. Mindestens 30 Likes am Tag aber nicht eine Antwort wenn man denn mal schreibt. Eine Vip Mitgliedschaft hatte ich auch mal aber wenn dich jemand liked oder sich dein Profil anschaut und man halbwegs interessiert ist an den verpixelten Umrissen, dann schaue ich mit dem Rechner auf der Lovoowebseite in die Suchfunktion, gebe Stadt, Alter und einen kleinen Radius ein, dann findet man diese Person und das Profil auch ohne zu bezahlen. Sollte sich das mit den massenhaften Fakes nicht bald ändern dann war es das. Schade, war mal ne tolle Sache…

  6. Ich habe innerhalb eines Tages über 300 sogenannte „Matche-Votes“ verloren!!!
    Erst waren es ein paar „gelöschte Profile“. Dann, von jetzt auf gleich ein paar hundert gelöschte (!!!). und dann waren sie weg!
    Alle gemeinsam hatten die „Profile“ nur, dass ihre Aktivitäten gleich null waren, alle konnten deutsch (ha ha ha…), die Profile waren nicht geprüft und in einer Altersklasse, sie hatten nur ein Foto, und vor allem dass sie nicht bzw nur mit teurem VIP Account anschreibbar waren. Fakes Fakes Fakes Fakes!!!

  7. Hallo ich habe Lovoo schon ein paar Jahre zuerst war ich sehr angetan von der App und hatte auch reale treffen gehabt mich sogar verliebt! Aber seit ein paar Monaten kann ich von der App nicht mehr gut sprechen,ständig Profile mit einem Bild und nicht verifiziert davon Vorsicht riecht nach Fake! Habe dann mich spezialisiert nur noch verifizierte Mitglieder anzuschreiben aber selbst da gibt es fakes,wenn sich das nicht bald ändert, werde ich die App verlassen denn so nachzuholen finde ich Geschäftsschädigend und sollte unterbunden werden von Lovoo! Allerdings denke ich nicht das, das Lovoo Team damit zu tun hat, ändert etwas daran oder es werden viele Leute gehen denn dumm sind wir alle nicht! LG Patrick

  8. Ich bin seit einer Woche bei Lovoo. Und wundere mich über so viele hübsche Frauen in meiner Gegend. Wo sollen die sein? Meiner Meinung nach wird seitens Lovoo hier mit Fakes nachgeholfen, die nichts anderes machen als Leute anzuklicken, zu matchen und ein Herzchen zu geben. Im Endeffekt um die kostenpflichtigen Credits aufzuladen. Und damit Geld zu verdienen.
    So funktioniert halt eine fast reine Marktwirtschaft wie unsere.

  9. Hallo, ich habe mich vor ca. einem Jahr bei Lovoo angemeldet und hatte in der Zeit mehrmals eine VIP-Mitgliedschaft. Was mir dabei aufgefallen ist und was ich, gelinde gesagt, sehr merkwürdig finde, ist Folgendes: Jedes Mal, sobald meine VIP-Mitgliedschaft ausgelaufen war, wurde ich plötzlich mit Profilbesuchen bombardiert. Wie lässt sich das erklären? Die einzige plausible Erklärung, die mir einfällt ist, dass Lovoo Fake-Profilbesuche anlegt, um mich dazu zu bringen, erneut eine VIP-Mitgliedschaft abzuschließen, damit ich die Profilbesucher sehen kann. Was mir noch aufgefallen ist: Mir passiert es sehr oft, dass ich von Usern gelikt werde, die dann aber nicht reagieren, wenn ich sie anschreibe. Das passiert wirklich sehr, sehr oft. Auch das spricht eher für eine Manipulatoin seitens Lovoo, um den Eindruck zu erwecken, dass die Seite „lebt“. Hat jemand von euch schon ähnliche Erfahrungen gemacht? John

  10. ich habe zwei nette Personen kennengelernt und habe auch ne Weile mit denen gechattet und beide kamen angeblich aus Gahna und haben mich nach einer Weile gefragt, ob ich ihnen Geld leihen könnte. Da hab ich gemerkt, du wirst verarscht, also vorsicht Jungs.

  11. Hallo Leute, Die Dating App enthält viele Profile, bei denen ich die Personen auch persönlich kenne. Von daher habe ich vor solchen Personen gar keine Angst gehabt. Jedoch bei anderen bin ich mir selbst nie sicher gewesen,denn ich kenne aus meiner Gegend nur sehr wenige Menschen. Ich verlasse mich nur auf das Verifizert-Symbol und somit kann nichts schief laufen. Mit anderen schreibe ich nicht mal ansatzweise. Somit erspart man sich böse Überraschungen und kann beruhigt mit jedem chatten,den man interessant findet.

  12. hallo Peter, ich habe eine Frage zu deiner Aussage; wenn es so ist wie du sagst, ist es dann nicht Betrug? Dritte zahlen dann für eine vorgegaukelte Leistung….. mhhhh. Das gibt mir zu denken… :-) lieben Gruss

  13. Moin, ich habe in den letzten Tagen, Wochen über 140 Screenshots von meinem Handy gemacht. Alle … Bilder gefühlt aus meiner Sicht, teilweise dreimal, viermal gleich…. nur andere Namen und Alter. Nicht einmal, nicht zweimal auch nicht nur dreimal gleiche Profibilder… massen. Ich habe alle angeschrieben und auch Screenshots gemacht. Nachdem hat lovoo dann irgendwann versucht zu reagieren und die …-profile gelöscht… lol habe cool Screenshots was abging. Und bam, jetzt sind wieder alle da… FAZIT: ….. könnte man denken. Aber ich glaube die sind seriös und ich will auch nicht öffentlich irgendetwas vorwerfen. Aber am Dienstag oder Mittwoch, je nachdem wie mir ist, wird wohl mal ein Anwalt vorsichtig anfragen…. :-) schönes Wochenende….

  14. Ich bin seit einiger Zeit auf Lovoo tätig und habe festgestellt, dass es hier genau so viele Fake-Profille gibt, wie andernorts auch. Oft fallen diese Profile auf, dass sie eben ein Bild im Profil haben, das Weltweit in diversen Portalen auftaucht (Google-Bildersuche) und dass sie, obwohl beispielsweise aus Zürich stammend, kein Deutsch können. Ob diese Fakes, wie auch schon festgestellt, von der Seite als „Animateure“ eingesetzt werden, weiss ich nicht, jedoch den Verdacht habe ich, weil jedesmal, wenn ich so ein Fake gemeldet habe, wird einfach das Bild ausgewechselt, teilweise innert Minuten! Ausserdem wird hier verlangt, dass man auf dem Profilbild „gut erkennbar“ ist, wobei dann doch Portraitbilder gelöscht werden, während andernorts Pferde, Schiffe, Landschaftsbilder toleriert werden. Als Plattform hat mich Lovoo nicht überzeugt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.