kontaktanzeigeBei der Partnersuche spielen gute Kontaktanzeigen eine bedeutende Rolle. Wer sich für die Gestaltung seiner Kontaktanzeige etwas Zeit nimmt, hat es bei der Partnersuche sehr viel leichter.

Viele Singles geben sich wenig Mühe bei der Gestaltung ihrer Kontaktanzeige und sind dann aufgrund ausbleibender Zuschriften sehr enttäuscht. Häufig werden die Fehler beim jeweiligen Datingportal gesucht, was jedoch nicht immer der richtige Weg ist. Wenn die Zuschriften ausbleiben, kann dies auch an einer nicht ansprechenden Selbstdarstellung in der Kontaktanzeige liegen. Die eigene Kontaktannonce sollte sich von anderen Annoncen positiv abheben.

Beim Gestalten von Kontaktanzeigen gilt es sich Zeit zu nehmen und kreativ zu sein, damit nicht nur viele, sondern auch die richtigen Zuschriften eingehen. Wir geben Ihnen Tipps, worauf bei der Gestaltung einer Kontaktanzeige zu achten ist.

Empfehlung: Unser Favorit unter Kontaktanzeigen-Seiten

Unsere Bewertung
LoveScout24 jetzt kostenlos testen! LoveScout im Test

Tipps für gute Kontaktanzeigen:

Gutes Profilbild sorgt für mehr Aufmerksamkeit

Wenn man auf einem Dating-Portal durch die Kontaktanzeigen stöbert, ist es das Profilbild, was einen als erstes anspricht. Im ersten Schritt ist das Erzielen von Aufmerksamkeit wichtig. Ob es einem gefällt oder nicht, spielt bei der Partnersuche der erste optische Eindruck eine große Rolle. Deswegen sollte man sich auf seinem Profilbild von seiner besten Seite präsentieren. Das bedeutet aber nicht, dass Sie zu einem aufgemotzten Photoshop-Foto greifen sollen. Auf keinen Fall! Das Bild sollte Sie schon realistisch darstellen, damit es beim ersten Date nicht zu unangenehmen Situationen kommt. Aber was macht denn ein gutes Profilbild aus?

Auf dem Profilbild sollte Ihr Gesicht gut erkennbar sein. Urlaubsbilder von wahnsinnig schönen Landschaften, auf denen Ihre Person klitzeklein abgebildet ist, sind keine gute Idee. Diese können Sie zusätzlich hochladen, aber nicht als Hauptbild verwenden. Auch seitliche Bilder können meistens keine richtige Vorstellung von Ihrem Gesicht vermitteln. Für Accessoires, wie Mütze oder Kappe, gilt das gleiche.

Ein gutes Profilbild sollte Sie frontal, in einer erkennbaren Größe und ohne viele störende Gegenstände, abbilden. Zudem ist es wichtig, ein Bild zu nehmen, welches Sie in der aktuellen körperlichen Verfassung, mit aktueller Frisur und Haarfarbe zeigt. Auf Bildern, die vor 10 Jahren gemacht wurden, sehen Sie wahrscheinlich ganz anders aus. Finger weg von Bildern, die nicht aktuell sind. Ihr potentieller Partner sollte Sie so mögen, wie Sie sind. Aber für einen guten ersten Eindruck sollte auf jeden Fall ein gepflegtes Bild hin.

Ein freundliches Lächeln und ein gepflegtes Äußeres sorgen für eine positive Ausstrahlung und können Ihre Kontaktanzeige aus der Maße hervorheben.

Beschreiben Sie in Ihrer Kontaktanzeige genau, was Sie suchen

Wer zum Beispiel nicht darüber informiert, welche Art von Partner gewünscht ist, braucht sich über unpassende Zuschriften nicht zu wundern. Beschreiben Sie genau, welche Vorstellungen Sie von Ihrer zukünftigen Beziehung haben und auf welche Eigenschaften Sie bei anderen Personen stehen.

Formulieren Sie alles positiv

Gestalten Sie Ihre Beschreibung positiv und konzentrieren Sie sich auf Details, die Ihre guten Eingeschalten hervorheben. Kleine Schwächen können Sie auch nennen, das kann manchmal sehr süß sein. Aber im Allgemeinen sollte der Ton in Ihrer Kontaktanzeige eher optimistisch und positiv sein.

Auch bei der Beschreibung der gesuchten Person sollte man nicht alles aufzählen, was einem nicht gefällt, sondern lieber positive Eigenschaften nennen, die Ihnen bei Ihrem zukünftigen Partner wichtig sind. So wirkt Ihre Kontaktanzeige netter. Denn niemand möchte mit einem Meckerzausel zusammen sein.

Seien Sie ehrlich bei Ihrer Beschreibung

Ein ganz wichtiger Punkt beim Formulieren von Kontaktanzeigen ist Ehrlichkeit. Leider gibt es zu viele Singles, die sich größer, schlanker oder jünger machen, als sie es eigentlich sind – und das nur, um dadurch attraktiver zu wirken. Wer ehrlich ist, hat es beim ersten Date sehr viel leichter. Wer hingegen falsche Hoffnungen erweckt, braucht sich bei einer späteren Ablehnung nicht zu wundern.

Haben Sie weitere Tipps für gute Kontaktanzeigen? Wir würden uns über einen Kommentar von Ihnen freuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.