Kleider machen Liebe

Der Bekleidungsriese Zalando hat die Frage, ob Kleider Liebe machen, im Rahmen einer Online-Studie zur neuen Kampagne „Liebe auf den 1. Blick“ 4.000 Männern und Frauen aus Deutschland, Frankreich, Norwegen und Schweden zwischen 19 und 49 Jahren gestellt. Dabei haben sich folgende Erkenntnisse herausgestellt.

Liebe auf den ersten Blick?

80 Prozent der befragten Franzosen glauben daran. Und ganze 76 Prozent der Deutschen. Die Norweger sind hingegen nicht ganz so romantisch. Nur 50 Prozent der Befragten glauben an die Liebe auf den ersten Blick.

Ob zu diesem „ersten Blick“ auch das Outfit zählt, hat sich der Bekleidungsriese natürlich auch gefragt. Klares Ergebnis: Ja, ist wichtig! Bei der Entscheidung, welches es denn wird, sind die Deutschen und die Franzosen am flottesten. Während sich die Frauen in Norwegen und Schweden über mehrere Tage Gedanken um das richtige Outfit machen, entscheiden sie sich zwischen einer und mehreren Stunden.

How much is the Outfit?

Wenn nichts Passendes im Schrank gefunden wird, muss natürlich ein perfektes 1. Date-Outfit geshoppt werden. Und das lassen sich in allen Ländern die Männer mehr kosten als die Frauen. In Deutschland geben Männer mit 149,86€ knapp 50 € mehr aus als die deutsche Frau.

Die Schuhe bekommen beim Betrachten des Gegenübers nicht so viel Beachtung. Den Norwegern sind aber nicht nur diese egal, sondern das gesamte Outfit. 50 Prozent der befragten Männer gaben an, überhaupt nicht auf die Kleidung zu achten. Das sagten auch 13 Prozent der deutschen Männer innerhalb der Umfrage.

Chic, sexy, sportlich oder casual?

Während die männlichen Franzosen darauf abfahren, wenn ihre Dating-Partnerin in einem sexy Outfit zum ersten Date erscheint, steht die Mehrzahl der deutschen Männer und Frauen auf chic oder casual. Sportlich darf es für 28 Prozent sogar auch sein. In Frankreich ist das aber ein absolutes No-Go. Norwegische und schwedische Frauen sehen ihre Dating-Partner am liebsten casual.
Männer sollten am besten zu Jeans, Hemd und Sneaker greifen, um bei ihrem Gegenüber ein modisches Freudestrahlen auszulösen. Frauen dürfen da kreativer sein: Es gibt keinen klaren Favoriten bei Jeans, Rock oder Kleid. Außer in Frankreich. Da sollte besser keine Jeans getragen werden und Sneaker schon mal gar nicht. Diese finden dort nur 4 Prozent der Männer okay. Auch die französischen Frauen haben es lieber, wenn der Herr Sneaker daheim lässt und Business Schuhe zum ersten Date trägt. In Deutschland ist es für 19 Prozent cool, wenn die Frau Sneaker trägt. Ansonsten bevorzugen die meisten Männer jedoch High Heels oder Stiefel. Auf Flip-Flops steht der Umfrage nach beim ersten Date übrigens fast niemand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.